Bildrechte: Glamnitz

GLAMNITZ*SILENCE

09.11
Samstag

Mit einem internetfähigen Handy mit vollem Akku und Datenvolumen sowie passenden Kopfhörern macht die Party am meisten Spass.
Mehr Infos auf: www.glamnitz.de und auf Facebook/Instagram.

Außerdem: Debattieraufguss im Saunafass.

Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach dem Glamour in Chemnitz und den Menschen, die hier leben. Gemeinsam wollen wir fantasieren, was dieser Ort noch sein kann und wie er zukünftig aussehen könnte. Aus neuen Blickwinkeln nehmen wir die verborgenen Schönheiten der Stadt ins Visier und gestalten Abende zwischen Performance, Late-Night-Talk und Party. Oder wie wir es nennen: Diskurs-Disko.

Diesmal widmet sich die GLAMNITZ*Silence dem Klang der Freiheit, der Grenzenlosigkeit, der Hoffnung, der Jugend, des Aufbruchs und des Wandels. Dafür sammelt GLAMNITZ vorab EURE Lieder, die von diesen Themen erzählen. Sendet eure Songvorschläge an glamnitz@gmail.com oder via facebook.com/glamnitz und werdet Teil des GLAMNITZ*Soundtrack für jung&alt.

Gemeinsam vertanzen wir unsere Utopien!

 

 

Eine Kooperation im Rahmen des Programms neue unentd_ckte narrative und dem Chemnitz Open Space der Kunstsammlungen Chemnitz.

Veranstaltet von

In Kooperation mit

Initiiert und begleitet durch

Das Festival wird gefördert von