ZUKUNFTSLABOR & JURI

07.11
Donnerstag

AUTORIN Annalena Küspert
REGIE Tobias Eisenkrämer
PUPPENBAU Simon Buchegger
BÜHNE UND KOSTÜME N. N.
DRAMATURGIE Friederike Spindler

Bildrechte: Richard Barborka

 

Wie wird sich das Leben auf der Erde in 100 Jahren verändern? Wovon träumen wir? Was gilt es zu bewahren? Und welche besonderen Begegnungen erwarten uns künftig?

In der Produktion Juri – 108 Minuten Zukunft geht das Figurentheater Chemnitz diesen Fragen auf den Grund, reist durch Raum und Zeit, besiedelt das Weltall und blickt aus einer neuen und ungewohnten Perspektive auf unsere kleine, große Erde (zurück). Für die Arbeit wurde die Autorin Annalena Küspert gewonnen, ein neues Stück für das Figurentheater Chemnitz zu schreiben, welches im Februar 2020 in Koproduktion mit dem Programm neue unentd_ckte narrative des ASA-FF e.V. uraufgeführt wird. Erste Auszüge stellen wir zum Abschluss des Zukunftslabors vor!

 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes Aufstand der Utopien.

Veranstaltet von

In Kooperation mit

Initiiert und begleitet durch

Das Festival wird gefördert von