Bildrechte: Manuela Ritz

ZUM beiSPIEL: MENSCHENRECHTE! PRÄSENTIERT: “DIE FARBE MEINER HAUT”

Interaktive Multimedia-Lesung mit und von ManuEla Ritz

08.11
Freitag
17:00 - 19:00 Uhr
Eintritt frei

Zur Veranstaltung auf Facebook

BETEILIGTE ManuEla Ritz

 

ManuEla Ritz schildert in ihrem Buch Ausschnitte ihres Lebens als schwarzes Mädchen, Jugendliche und Frau in einer mehrheitlich weißen Gesellschaft und spiegelt durch ihre Erfahrungen bundesdeutschen Alltagsrassismus wider. Die Lesung belässt es jedoch nicht bei bloßen Beschreibungen. ManuEla Ritz zeigt Strategien auf, wie sich einzelne Individuen bzw. Gruppen gegen Rassismus zur Wehr setzen können. Die Autorin, die als Anti-Rassismustrainerin tätig ist, eröffnet in ihrer interaktiven Lesung Einblicke in die Ansätze  und Konzepte antirassistischer Bildungsarbeit und begibt sich gemeinsam mit den Besucherinnen auf die Suche nach positiven Utopien für ein gleichwürdiges Miteinander aller Menschen.

ManuEla Ritz ist Diplom-Sozialpädagogin und (Drehbuch/ Theater) Autorin. Sie arbeitet seit 15 Jahren als Teamerin für die Sensibilisierung für Adultismus, sowie gegen Rassismus und für Empowerment für Menschen mit Rassismuserfahrungen.

 

Eine Kooperation im Rahmen des Programms neue unentd_ckte narrative und dem Chemnitz Open Space der Kunstsammlungen Chemnitz.

Veranstaltet von

In Kooperation mit

Gefördert von

Initiiert und begleitet durch

Das Festival wird gefördert von