Bildrechte: Utopia Toolbox

MICRO UTOPIAS

Werkzeuge für die Arbeit an der Zukunft

10.11
Sonntag
10:00 - 20:00 Uhr
Eintritt frei

Zur Veranstaltung auf Facebook

BETEILIGTE Juliane Stiegele (Utopia Toolbox)

Anmeldung unter: juliane.kaestner@asa-ff.de, max. 15 Teilnehmende, über den kompletten Zeitraum
Mehr Infos zur Utopia Toolbox

Termine
08.11
12:00 - 20:00 Uhr
09.11
10:00 - 18:00 Uhr
10.11
10:00 - 14:00 Uhr

UTOPIA TOOLBOX ist eine Werkzeugkiste für die bewusste Gestaltung unserer Zukunft, die wohl besonders herausfordernd wird, und uns kreative Prozesse jenseits vertrauter Dimensionen abverlangen dürfte.

Wie wollen wir eigentlich leben? Was wollen wir wirklich? Wovon träumen wir? Was können wir heute noch tun, um die ersten Schritte zur Verwirklichung unserer Ideen zu tun?

Die Stadt wird unser Atelier sein.

Die Untersuchung konkreter Situationen ist der Ausgangspunkt unserer Arbeit. Wie können wir mit Kunst die Realität verändern? Wie können wir Mangelsituationen verbessern – architektonisch, sozial, strukturell usw.? Gibt es kalte Orte, an denen wir uns mit Kunst aufwärmen können? Wie können wir Menschen vor Ort einbeziehen?

Wir reagieren direkt mit lokalen Antworten.

Eine Auswahl der beeindruckendsten Projekte wird nach dem Workshop im Festivalzentrum gezeigt.

 

 

 

Eine Kooperation im Rahmen des Programms neue unentd_ckte narrative und dem Chemnitz Open Space der Kunstsammlungen Chemnitz.

Veranstaltet von

In Kooperation mit

Initiiert und begleitet durch

Das Festival wird gefördert von